Informiere Dich ausführlich über das Berufsbild des/r ErlebnispädagogIn, unser Angebot und auch Angebote anderer Einrichtungen. Gerne kannst Du bei Fragen den direkten Kontakt zu uns per Telefon oder Email suchen. Solltest Du EP-Extratouren als geeigneten Ausbildungsort in Betracht ziehen, bewirb Dich bitte mit Motivationsschreiben (maximal 1 Seite) und Lebenslauf per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Nach Erhalt Deiner Bewerbungsunterlagen, prüfen wir diese und laden Dich anschließend zu uns auf Burg Rieneck im Spessart zu einem Vorstellungsgespräch ein, eventuell besteht die Möglichkeit einem erfahrenen Kollegen ein oder zwei Tage bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Wir wollen Dich persönlich kennen lernen und dir den Ort an dem wir arbeiten zeigen.

Danach entscheiden wir gemeinsam, ob EP-Extratouren der richtige Ort für Dich ist um ErlebnispädagogIn zu werden. Das Ergebnis kann ein Ausbildungsvertrag zum Nachwuchs-Erlebnispädagogen bei EP-Extratouren sein.

Damit sichern wir Dir zu, dass wir Dich in unser Nachwuchsprogramm aufnehmen und Du an unserer Grundausbildung zum/r ErlebnispädagogIn zertifiziert durch den Bundesverbandes für Individual- und Erlebnispädagogik e.V. teilnehmen darfst. Gleichzeitig sichern wir Dir 24 bezahlte Einsatztage, während der Ausbildung innerhalb von 18 Monaten, nach Abschluss der Grundausbildung als Nachwuchs-ErlebnispädagogIn bei EP-Extratouren zu.

Ebenso selbstverständlich kostet eine Ausbildung, die eine Anerkennung genießt natürlich auch Geld. Die Kosten bei EP-Extratouren betragen 2979,-- €. Die Ausbildungsgebühren umfassen bei allen Lehreinheiten die Bereitstellung der benötigten Arbeitsmaterialien und ein Schulungsskript, sowie Unterkunft und Verpflegung.

Wir sind eine Non-Profit-Organisation. Wir streben keinen finanziellen Gewinn an. Der faire Umgang mit unseren Mitarbeitern ist uns sehr wichtig:

Die Ausbildungsgebühr wird zwar zu Beginn der Ausbildung fällig, der Betrag entspricht jedoch der Summe der Nachwuchs-Honorare, die Du an den 24 zugesicherten Einsatztagen bei EP-Extratouren verdienst. Somit hast Du die Ausbildung spätestens 18 Monate nach Abschluss der Grundausbildung refinanziert! In Ausnahmefällen kann eine Ratenzahlung, bzw. das Abarbeiten der Kosten vereinbart werden.

Grundsätzlich sind wir an einem langfristigen Engagement unserer Nachwuchskräfte interessiert. Die 23 zugesicherten Einsatztage stellen jedoch auch eine Art Probezeit dar, in der wir herausfinden können, ob wir einen weiteren gemeinsamen Weg bestreiten wollen. Du selbst bist jederzeit frei davon diese 24 Tage wirklich in vollem Umfang bei uns zu arbeiten.

weiter lesen...