Bei unserer erlebnispädagogischen Arbeit gelingt es uns regelmäßig, junge Menschen an ihre Grenzen zu bringen, ihr Selbstbewusstsein und ihren Teamgeist zu stärken. Unsere Erfahrungen daraus haben wir zusammengefasst und in unsere Weiterbildung zum Erlebnispädagogen einfließen lassen.

Die Ausbildung soll jedem Teilnehmer/-in ein umfassendes Handwerkszeug an die Hand geben, welches ihm/ihr es ermöglicht, bei Anbietern erlebnispädagogischer Programme und in seiner/ihrer Einrichtung selbstständig zu arbeiten. Die Ausbildung umfasst ein breites Feld an outdoorsportlichen Aktivitäten, wie Hochseilgarte, Abseilen, intuitives Bogenschießen sowie Kooperationsaufgaben, Orientierungstouren und verschiedene Varianten des Floßbau.

EP-Extratouren ist als Anbieter erlebnispädagogischer Klassenfahrten- und Gruppenprogramme und auch als Weiterbildungseinrichtung durch den Bundesverband für Individual- und Erlebnispädagogik e. V. zertifiziert. Unsere Zusatzausbildung zum Erlebnispädagogen ist vom Bundesverband als Grundausbildung anerkannt und die Absolventen erhalten nach erfolgreichem Abschluss das Zertifikat "Erlebnispädagoge GQ". Diese Zertifikat stellt die Grundlage für eine später Anerkennung als Erlebnispädagoge be® / Erlebnispädagogin be® da.

Die Ausbildung richtet sich an alle interessierten Menschen mit einer pädagogischen Grundqualifikation (aktuell im Studium ausreichend) und kann im Rahmen unseres Nachwuchsprogramms, oder auch unabhängig von einem Engagement bei EP-Extratouren, absolviert werden.

Weiter lesen...